Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise von Lernseinfach Gries Wirth GbR (im Folgenden „Lernseinfach“) für die Seiten lernseinfach.com und lernseinfach.net.

Stand: 04.06.2018

Allgemeines

Wir von Lernseinfach nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Lernseinfach sind Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags), Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) sowie Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO (Übermittlung an staatliche Institutionen im Rahmen einer gesetzlichen Bestimmung).

Verantwortliche Stelle und Kontakt

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an:

Lernseinfach Gries Wirth GbR
Hirschallee 2
16556 Hohen Neuendorf
datenschutz@lernseinfach.com

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Bitte beachten Sie, dass der Anspruch auf Löschung Ihrer Daten von der Durchführung des Vertragsverhältnisses oder gesetzlichen Vorgaben abhängig ist.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie jederzeit einfach eine E-Mail an datenschutz@lernseinfach.com senden.

Nutzung personenbezogener Daten

Die Nutzung unserer Webseiten ist zum Teil ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Soweit auf unseren Seiten jedoch personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis sowie auf Grundlage gesetzlicher Vorgaben.

Diese Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung erforderlich ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die ggf. von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

Registrierung auf unserer Webseite

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen bzw. bei der Buchung kostenpflichtiger Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben und von uns gespeichert, wie Name, Anschrift und E-Mail-Adresse.

Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten.

Für wichtige Informationen etwa bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung bzw. bei der Buchung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu kontaktieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung bzw. bei der Buchung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei der Registrierung angegebenen Daten jederzeit selbst zu ändern.

Durchführung des Vertragsverhältnisses

Mit Durchführung der Registrierung bzw. Buchung unserer Leistungen wird ein Vertragsverhältnis begründet.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Ihre Daten werden dabei nicht länger bei uns gespeichert, als für die Vertragsdurchführung erforderlich oder als gesetzlich erforderlich.

Für Rechnungen und Buchungsbelege gilt diesbezüglich eine steuerrechtliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL) über HTTPS.

Einsatz von PayPal als Zahlungsart

Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, werden Ihre Kontaktdaten an PayPal übermittelt, wenn dies zur Abwicklung der Bestellung erforderlich ist.

PayPal ist ein Angebot von PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters sowie eines Treuhänders und bietet Käuferschutzdienste an.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie beispielsweise Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen.

Diese Übermittlung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart erforderlich, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogenen Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Abhängig von der über PayPal ausgewählten Zahlungsart, z.B. Rechnung oder Lastschrift, werden die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt und welche Daten von PayPal allgemein erhoben, verarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden, entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Einsatz von Stripe als Zahlungsart

Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung über Kreditkarte mit dem Online-Zahlungsdienstleister Stripe entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse) sowie Ihre Kreditkarteninformationen an Stripe übermittelt. Anbieter ist Stripe Inc. Headquarters, 185 Berry Street, Suite 550, San Francisco, CA 94107, USA. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Stripe erhalten Sie hier: https://stripe.com/us/privacy.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihrer Kreditkarteninformationen an Stripe Inc. erfolgt auf Grundlage des EU-U.S. Privacy Shield.

Die Übermittlung Ihrer Daten an Stripe Inc. erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Speicherung von Bestellinformationen

Haben Sie kostenpflichtige Leistungen (z.B. bei Kauf eines kostenpflichtigen Kurses) in Anspruch genommen, so werden die dazu gehörigen Bestellinformationen (Datum der Bestellung, gekauftes Produkt, Preis, Name des Käufers, Adresse des Käufers, E-Mail-Adresse des Käufers sowie Informationen über das ausgewählte Bezahlverfahren) gespeichert. Diese Informationen können Sie in der Bestellhistorie einsehen.

Zusätzlich speichern wir zu jeder Bestellung die IP-Adresse des Käufers, um Betrugsfällen vorbeugen zu können. Die IP-Adresse des Käufers wird nach Ablauf der Käuferschutzfrist gelöscht.

Haben Sie PayPal oder Kreditkarte als Bezahlverfahren gewählt, so speichern wir zudem die von PayPal bzw. Stripe an uns zurückgemeldeten pseudonymisierten Transaktionsinformationen. Diese benötigen wir, um ggf. erforderliche Erstattungen durchführen zu können.

Die Speicherung von Bestellinformationen erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (Warenkorbfunktion, Kreditkartenzahlung über Stripe Inc., „Angemeldet bleiben“ Funktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Informationen über die Verwendung von Cookies von Stripe Inc. sind hier zu finden: https://stripe.com/cookies-policy/legal.

Server-Log-Files

Provider für unsere Seiten lernseinfach.com sowie lernseinfach.net sind:

  • Jimdo GmbH, Stresemannstr. 375, 22761 Hamburg (für lernseinfach.com)
  • STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin (für lernseinfach.net)

Die Provider der Seiten erheben und speichern automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an den jeweiligen Provider übermittelt. Dies sind:

– IP-Adresse
– Browsertyp/ Browserversion
– verwendetes Betriebssystem
– Referrer URL
– Hostname des zugreifenden Rechners
– Uhrzeit der Serveranfrage

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur  Gewährleistung der Systemintegrität gestattet.

Wir haben sowohl mit JIMDO als auch mit STRATO einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von JIMDO und STRATO vollständig um. Bei JIMDO und STRATO werden Log-Informationen nach 7 Tagen automatisch gelöscht.

Die Datenschutzerklärungen von JIMDO und STRATO finden Sie hier https://de.jimdo.com/info/datenschutzerklaerung/ und hier https://www.strato.de/datenschutz/.

Kontaktmöglichkeit

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns per E-Mail in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung erfolgt bis zur Beendigung bzw. bis zum Abschluss der Konversation. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Plugins und Tools

Nutzung von Youtube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Nutzung von Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

Quelle der Datenschutzerklärung:

U.a. auf Basis von https://www.activemind.de/ sowie http://rechtsanwalt-schwenke.de/mailchimp-newsletter-datenschutz-muster-checkliste und Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner.

 

Unsere Datenschutzerklärungen zum Download:
Stand 04.06.2018
Stand 04.06.2018

Stand 18.05.2018
Stand 18.05.2018

Stand 20.04.2018
Stand 20.04.2018

Stand 02.02.2018
Stand 02.02.2018

Stand 19.01.2018
Stand 19.01.2018

Stand 22.09.2017
Stand 22.09.2017